Sponsor1 Sponsor2 Sponsor3 Sponsor4 Sponsor5 Sponsor6 Sponsor7 Sponsor8
Home | Forum |  | Neue Saison

Neue Saison

Beitrag

Autor Gespanntbinich@gmx.de
Erstellt 31.08.09

Hallo. Also ich muß mal einiges loswerden. Die Vorbereitung finde ich äußerst Fragwürdig!! Fast alle anderen Teams trainieren schon lange! Es gibt nur 2 Vorbereitungsspiele (davon keines daheim!!). Es werden wohl kaum mehr als 6 Spielerinnen der ersten Mannschaft am Training teilnehmen (Aufgrund der im Berich genannten Gründe un der viel zu dünnen Kaderdecke)! Selbst wenn man Furkova und Pop voll einrechnet (was man nicht kann) ist der Kader viel zu dünn. K. Kühn ist sehr verletzungsanfällig (leider). Das Frau Tatham die kompletten 4 Wochen Vorbereitung fehlt ist wahnsinn. Prognose: Der Saisonstart wird in die Hose gehen und wir müssen uns die ersten Wochen wieder in jedem Bericht anhören das die Mannschaft ja noch kaum zusammen trainiert hat. Hoffentlich täusche ich mich gewaltig!

Beitrag

Autor wbg-fan@online.de
Erstellt 01.09.09

tatham hat damit dann auch training und in di mannschaft wird sie sich schon noch einfinden muss ja nicht alles im ersten spiel ganz gut sein und nur weil die anderen schon eher trainieren heißt es nicht dass der tsv es auch machen muss,hansi wird wissen was er tut und wenn die anderen mehr training brauchen dann brauchen sie halt mehr udn dass man sich das anhörn muss von wegen dass der saisonstart in die hose geht hörs dir doch lieber an bevors wirklich so ist. und ich finde es echt sinnlos jetz zu sagen nur weil nicht alle an dem relativ kurzn trainimg teilnehmen ja der anfang wird in die hose gehn dafür kennst du die mannschaft und die trainer schlecht

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 01.09.09

Naja, kritisch sein darf man ja. v.a. halt wegen dem doch recht kleinen Kader... Aber ich denk mal, Hansi, Wanda und Gaby wissen schon was sie tun.

Beitrag

Autor schlaumeier@gmx.de
Erstellt 01.09.09

Wer sich länger mit Basketball in Wasserburg beschäftigt, wird feststellen dass die Vorbereitung oft sogar schon mal kürzer war. Manchmal kamen die deutschen Nationalspielerinnen erst 2 Wochen vor Saisonstart an... Ist also nicht das erste Mal so die Vorbereitung...und bisher hat's eigentlich immer recht gut geklappt.

Beitrag

Autor chris@web.de
Erstellt 01.09.09

bitte keine kritik über kader, trainerteam oder vorstand ausüben. nicht dass das forum wieder geschlossen wird....

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 03.09.09

schon gelesen? Krystal Vaughn von den Royals hat sich beim Training scwer verletzt und wird nicht für die Royals spielen können. Zu lesen auf der Homepage der Saarlouis Royals.

Beitrag

Autor Gespanntbinich@gmx.de
Erstellt 26.09.09

Hallo nochmal. Nun geht es ja heute los. Genau der Fall, den ich oben beschrieben habe ist eingetreten. Mit dem längeren Ausfall von Thoresen und dem schon lange bekannten fehlen von Kühn wird der Saisonstart in die Hose gehen. Das ganze ist zwar nicht so schlimm, dennoch wäre es zu verhindern gewesen. Alles andere als eine Niederlage mit weniger als 10 Punkten wäre heute eine Überraschung. Ich denke der Verein wird nochmal nachrüsten!!

Beitrag

Autor Gespanntbinich@gmx.de
Erstellt 26.09.09

Nun bin ich gespannt was diejenigen sagen, die die Kritiker kritisiert haben. Halbzeit ca. 30 Punkte Rückstand!!!!! Spiel im Livestream ist einfach nur peinlich anzusehen. Nun wirda bald losgehen...so viele verletzte...bla..bla Fällt Rebecca länger aus wird es Zappenduster!

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 26.09.09

krieg dich wieder ein. wir haben alle vermutet dass es heute eng wird, dass es so krass wird damit hat niemand gerechnet. außer dir natürlich...

Beitrag

Autor aha@web.de
Erstellt 26.09.09

Was mich beim durchlesen des scoutings doch stutzig macht ist, dass die Amerikanerin die für die Regionalliga geholt wird deutlich mehr Punkte macht als A. Hayes. Das ganze auch noch mit 10 Minuten weniger Spielzeit!!!! Denke das Team das wir heute gesehen haben könnte und wird sich nochmal verändern...

Beitrag

Autor wbg-fan@online.de
Erstellt 26.09.09

muss fan@wbg recht geben jeder weiß wer die letzte saison und die vorbereitungen beobachtet hat dass freiburg ein harter gegner ist und immer sein wird! und nur weil man nicht jedes spiel gewinnt hier gleich wieder recht haben wollen und kritisieren ist auch nicht ganz berechtigt jeder verliert mal und falls es dir Gespanntbinich@gmx.de aufgefallen ist war es nicht nur rebecca wo nicht da war und auch mit ihr ist es nicht gesagt dass wir gewonnen hätten! und falls es dir nicht aufgefallen ist hat freiburg auch stark nachgerüstet und du wirst doch wohl nicht dem verein die schuld geben wollen dass sie nicht noch jemanden geholt haben,denn dass tatham noch auf länderspielreise ist war ja bekannt genauso wie dass katha nicht sofort ganz fit ist nur ich finde es unsinnig dass man nur weil man auch mal 2 verletzte hat gleich dem verein bzw. den verantwortlichen die schuld gibt dass sie nicht noch jemanden geholt haben!

Beitrag

Autor jura_f70@gmx.de
Erstellt 26.09.09

...ok, das war deutlich. Die schlechte Rebound-Statistik sollte mit K.Kühn und vor allem T.Tatham behoben werden können. Allerdings zählt Freiburg dieses Jahr wohl auch zu den playoff-Kandidaten und Freiburg war schon immer ein schwieriges Pflaster für den TSV. Ich war mir ziemlich sicher dass das Spiel heute verloren geht, aber seien wir doch ehrlich: es ist noch nix passiert und vielleicht dauert es ja auch noch ne Weile bis die Mädels in Schwung kommen.(ich glaube, bis Weihnachten könnte es noch holprig bleiben)Ich bin jedenalls - trotz des Spiels heute - weiterhin sehr hoffnungsvoll!...und freue mich auf das erste Heimspiel.

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 26.09.09

Abgesehen davon scheint Wasserburg hin und wieder mal nen Paukenschlag zu brauchen. So wie in den vielen Jahren vor dieser Saison auch...

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 26.09.09

Kopf hoch Mädels Mund abwischen und weiter gehts!!

Hansi und Gabi werden schon wissen was sie tun. Jedes Jahr die gleiche kritik und die letzten Jahre hat sich diese meist als falsch erwiesen!! Evtl. könnte man noch was machen um die dünne Personaldecke auf zu stocken aber was ist wenn eine Katha Kühn und eine Bec und natürlich Tatham endlich dabei sind, noch dazu aus unsere jungen Sara Waldinger usw.?? Ich denke wir sind einigermassen gut besetzt und nach nur einem Spiel kann man noch gar nix sagen. Wir sollten unseren Jungen Mädels auch die Chance lassen sich zu bewähren. Auch andere Teams hätten Probleme bei sovielen Ausfällen. Immerhin fehlte heute über die Hälfte unsere ersten fünf.

Also alle mal ruhig bleiben, ich freu mich auf alle Fälle auf ne tolle Saison.

Beitrag

Autor Gespanntbinich@gmx.de
Erstellt 27.09.09

Ich wollte eigentlich nix mehr schreiben, aber das was ihr hier los läßt ist schon der Hammer. 1. Thema Kühn: sie ist wenn sie 100% Fit ist eine ordentliche Spielerin, aber das wird sie die komplette Saison nicht sein!!! Also sich auf sie zu verlassen ist einfach nur sinnlos. So leid es mich für sie tut!!!!!! 2. Ich habe meine Vermutungen geschrieben (Eröffnung der Diskussionsrunde), als das mit Rebecca T. noch nicht bekannt war!!! Also ist mir klar das dies nicht von der einen Spielerin abhängt. Wir hätten fast geanu so deutlcih verloren wenn wir mit ihr gespeilt hätten. Mich regt nur die ewige Schönrederei auf. 3. Mir ist auch klar das Freiburg dieses Jahr ein Team hat mit dem sie um die Plätz 1-4 mitspielen werden.

Tatsache ist: Man hat gewusst, dass T.T nicht zu Saiosonbeginn da sein wird. Ebenso hat man gewusst, dass Kühn ein großes ? ist. Weiterhin denke ich, dass sich Hayes noch gewaltig steigern mu?!! Ansonsten werden wir sie nicht lange sehen.

Ich hoffe das beste, auch wenn ihr das nicht glaubt!! Hansi und Gabi haben sich diesmal verzockt!!

Gruß und Kopf hoch!!

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 27.09.09

Man beachte: Wir sind am Anfang (!) der Saison. Nicht am Ende... Und mal was interessantes nebenbei: Überfliegt man mal die Tipps im Tippspiel zur Partie Wbg-Freiburg wird man feststellen, dass nur die wenigsten geglaubt haben, dass Wbg verlieren und insbesondere hochgradig verlieren würde.

Beitrag

Autor ronartest93@gmx.de
Erstellt 28.09.09

Hallo nach Wasserburg,

also erstmal möchte ich den Fans die am Samstag mit nach Freiburg gereist sind und ihr Team die ganze Zeit angefeuert haben, ein großes Kompliment machen! Super, ihr seid echte Fans. Aber was, dass Spiel angeht muss ich sagen,dass "Gespanntbinich@gmx.de" nicht so unrecht hat. Ich möchte hier ganz bewusst keine Spielerin kritisieren. Denn die taten mir einfach nur leid. So den A... versohlt zu bekommen, hatten sie wirklich nicht verdient. Mal abgesehen davon, dass man sich schon fragen musste was die A. Hayes da so hingezaubert hat! Aber auch das hat meiner Meinung nach seine Gründe. Wie schon die gesamte Vorbereitung und Rekrutierung von Seiten der Vereinsführung und Trainer mehr als fragwürdig war, fand ich dass was das Trainergespann Brei und Guyton da so an der Seitenlinie geboten oder nicht geboten haben absolut inkompetent und konzeptlos. Wenn ich lese, dass von Trainerseite das nichtzuende spielen von Systemen kritisiert und dem eigenen Team fehlende Aggressivität und Schnelligkeit attestiert wird, müsste man sich als Trainer doch mal selbst hinterfragen! Davon mal abgesehen, dass was da in Ansätzen gespielt werden soll, jeglicher logik entbert. Das kann nicht klappen. Und da spielt das fehlen von T.T. oder Kühn keine Rolle. Die hätten genau wie die jungen Spieler absolut ratlos gewirkt. Und wenn ich dann sehe, wie so junge Spielerinnen wie Brunckhorst oder Prötzig fast hilfesuchend zur Bank gucken und die Trainer dort nur den Kopf schütteln oder die Arme hochreißen und wie festgeklept auf Ihren Stühlen hocken, fehlt mir jegliches Verständnis. Jeder Spielerin würde man da Arbeitsverweigerung vorwerfen. Außerdem konnte ja wohl jeder den indiskutablen Fitnesszustand der Mädels erkennen. Ab dem 3.Viertel wurde ja selbst bei Ballgewinnen nicht mehr vor gelaufen. Am Ende spielte dann die älteste Spielerin eine "gefährliche" 1-Mann-Presse!Grandios! Un das der Trainer dann bei minus 30 und noch 4 min zu spielen "rechtzeitig" auf die Idee kam mal auf eine Zonenverteidigung umzustellen. Dies führte ja dann auch prompt zu einem 7-0 run. Super! Was wurde denn da in der ohnehin lächerlichen Vorbereitung gemacht??? Nur gegammelt und gezockt wahrscheinlich.

Das war einfach nur schwach und zwar zum großen Teil von Trainerseite her. Spielerinnen sind genug gute da. Sicher sind sie teilweise jung. Aber gut! Auch wenn 1-3 sehr gute Spielerinen gefehlt haben, muss man bei dem was in H2O-Burg so an Geld investiert wird, anderes erwarten!

Man kann nur hoffen, dass da schnell die richtigen Schlussfolgerungen gezogen werden. Tritt man so gegen Saarlouis, Oberhausen oder Halle(obwohl die auch nicht rumreich agierten)auf, pusten die einen mit 40 aus der Halle. Ich denke, dass die Truppe in voller Besetzung, von Ihren individuellen Fähigkeiten her, abolut das Potential hat um die Krone zu spielen. Aber dafür muss man auch hart und akribisch arbeiten. Mit jungen Leuten läuft das halt nun mal nicht von allein. Die muss man führen und anleiten!!!

Ich bin aber mal optimistisch, dass es sich nach vorne entwickelt. Schlechter gehts ja auch nicht mehr!

Beitrag

Autor seasonopeningzuschauer@dbbl.de
Erstellt 28.09.09

Ich muß meinem "Vorredner" in weiten Teilen leider (!) Recht geben. Auch ich empfand es als Zumutung, was von Seiten der Trainer geboten wurde. Erstmals seit langen Jahren hat das Team wieder einmal mehrere junge Spielerinnen, die nicht als "Alibi" herhalten, sondern wirkliches Potential haben. Und dann so eine Vorstellung bei der man einfach nur vom Glauben abfallen muß; vor allem vor der Leistung der sog. "Basketballlehrer". Warum sieht man es denn nicht als Chance an, eine solche Situation, die ja nicht erst seit gestern bekannt ist, zu nutzen? Bereits seit Beginn der Vorbereitung war klar, dass Tatham und Kühn nicht da sind und auch der Ausfall von Rebecca Thoresen war zumindest den Verantwortlichen schon mindestens 2-3 Wochen klar. Hans Brei und Wanda Guyton (was hat sie überhaupt für eine Aufgabe???) hätten also viel, viel Zeit gehabt, sich und die junge Mannschaft darauf vorzubereiten. Svenja Brunckhorst, Natja Prötzig haben schließlich schon oft bewiesen, welches Potential sie abrufen können und auch Miri Unger besitzt sicher große Möglichkeiten - wenn sie denn endlich mal gefördert werden!!! Dazu eine erfreulich fitte Furki und ein US-Pointguard, eigentlich ein Team das Basketball spielen kann, wenn es denn eine umsetzbare taktische Vorgabe hätte... Mein Vorredner hat die hilfesuchenden Blicke zur Bank ja schon angesprochen. Die hat ja auch die ganze Halle gesehen und darauf gewartet wie der mehrfache Trainer des Jahres darauf reagiert. Ich glaube, manche sitzen jetzt noch in der Halle und warten und warten und warten. Bitte liebe Wasserburger, investiert endlich in eine "sportliche Leitung" die die jungen Spielerinnen fordert und fördert (!!!). Ich habe in der Halle zur Genüge Personen auf der Tribüne gesehen, die diesen Job machen können. Bitte nicht falsch verstehen, Hans Brei hat unglaubliches für den TSV Wasserburg geleistet und ohne ihn gäbe es das alles hier nicht. Aber er sollte jetzt die Zeichen der Zeit erkennen und dem Verein in anderer Funktion helfen, auch zum Wohle der jungen Spielerinnen.

Beitrag

Autor h.hauschild@gmx.de
Erstellt 28.09.09

Liebe Fans und Wasserburganhänger, Wenn ihr noch weiterhin den Trainer kritisiert wird dieses Forum vermutlich bald wieder geschlossen - wie bereits im letzten Jahr nach ähnlicher Trainerschelte geschehen. Auch mir ist es in den letzten Jahren nicht verborgen geblieben, dass ein neuer Trainer sehr viel Positives bewirken könnte, dass die Spielerinnen zumindest konditionell auf Höhe der Konkurentinnen kommen. Oder aber weiterhin der alte Trainer und 3 weitere Superspielerinnen!! Nichts für ungut, alles mit Augenmass denn das geht natürlich nur mit entsprechendem Geldbeutel - so bleibt wohl nur ein Trainerwechsel. Hansi Brei und Gabi haben in der Vergangenheit sehr sehr viel für den Verein getan - das sollten sie bitte auch weiterhin tun aber vielleicht auch den Mut haben einen neuen Cheftrainer zu engagieren. Hansi könnte mit seiner Erfahrung dann ja auch weiterhin als Co-trainer mithelfen - Wanda Guyton wird als Co-Coach ganz sicher nicht vermisst werden.

Beitrag

Autor flo.danner@gmx.de
Erstellt 28.09.09

Liebe Freunde des Wasserburger Basketballs,

falls Ihr über den Trainer diskutieren wollt, kein Problem, das Forum wird deshalb sicher nicht geschlossen. Solange es sachlich bleibt und keine Beleidgungen o.ä. geäußert werden. Was in den bisherigen Beiträgen nicht der Fall war.

Nur zur Info: das Forum wurde damals geschlossen, weil sich Dorstener und Wasserburger "Fans" hier angefeindet und beleidigt hatten, nachdem wir den Titel geholt haben.

Allerdings verkennen einige hier z.B. die Arbeit von Wanda Guyton. Vielleicht solltet Ihr einfach mal mit WG sprechen, damit Ihr wisst, was ein Co-Trainer so macht...

rot-weiße Grüße Florian Danner

p.s. Wer mir persönlich was sagen oder schreiben will, E-Mail und Handynummer unter "Kontakt".

Beitrag

Autor schlaumeier@gmx.de
Erstellt 29.09.09

Die Kritikpunkte in allen Ehren...manche stimmen auch mit Sicherheit. Aber wieviele von euch saßen schon mal auf einer Trainerbank und haben miterlebt wie ihre Mannschaft demontiert wird? Wahrscheinlich nicht viele... Es gibt auch Phasen in denen ein Trainer ratlos ist...vor allem wenn die Mannschaft nicht den Willen hat zu verteidigen und es noch dazu minus 30 sind...auch das mit der Zone ist Quatsch...Wasserburg hat schon im 1.Viertel kurz eine Zone ausprobiert...nur wurde auch diese von Freiburg auseinander genommen. Und denjenigen die jetzt Verstärkungen fordern sei mal die Frage entgegengesetzt ob denn beim Season Opening der Titel vergeben wird oder doch erst im Frühjahr 2010??? Fazit: Peinliche Vorstellung: ja! Weltuntergang: nein!

Beitrag

Autor sympathisch@wasserburg.de
Erstellt 29.09.09

Hallo zusammen,

@Schlaumeier: nein, ich war dabei, die Zone wurde erst im letzten Viertel ausprobiert. Aber das ist eigentlcih auch egal, denn da war es ja schon zu spät.

Natürlich habt ihr recht, dass der Titel erst im Frühjahr vergeben wird und das noch nichts passiert ist doch es ist einfach peinlich so zu verlieren und sich so zu präsentieren. und da habn einige Vorredner von mir bestimmt recht. Denn so hilflos hat mein ein wasserburger team seltern gesehen. und da haben viele von meinen vorrednern recht, dass man da nicht nur die schuld bei den spielerinnen suchen sollte. denn bisher stimmt ja scheinbar noch gar nichts im team: abstimmung, einstellung, kondition, spielsysteme. teilweise müssen die spielerinnen daran arbeiten, teilweise das trainerteam. aber von dem ist am wochenende auch schon nicht viel gekommen. daher sind wahrscheinlich die hilflosen blicke zur bank von den jungen mädels zu verstehen. insgesamt kann man dem oben schreibenden seasonopeningzuschauer mti seinem fazit recht geben. aber bis das passieren wird, sind wir wahrscheinlich alle nicht mehr hier und der kahn untergegangen.

Beitrag

Autor akm@gmx.de
Erstellt 29.09.09

@@schlaumeier@gmx.de 100% agree du sprichst mir aus der Seele. Denke es ist schwer in einem solchem Spiel wo man merkt das gar nichts läuft etwas umzustellen.

@@sympathisch@wasserburg.de ....sind wir wahrscheinlich alle nicht mehr hier und der kahn untergegangen.

Bist du wirklich Fan dieses Teams ??? Ich weiß nicht aber man hält zuseinem Team auch wenn es mal nicht so läuft aber bei solchen Aussagen man beachte nach nur einem Spiel da Frage ich mich Erfolgsfan oder was???

Ich finde es schade das jetzt solche Aussagen kommen, nicht nur das Team hat sich verändert auch die Fans!! Was ist mit der Hölle des Südens die unsere Löwinen so berühmt berüchtigt gemacht hat?? Es ist mit sicherheit nicht mehr die Stimmung in der Halle wie noch vor ein paar Jahren!! Wir sollten jetzt erst recht besinnen und uns voll hinter unser Team mit Trainer stellen!! Das war unser großer Trumpf über all die Jahre!!!! Leider gibt es diese Schulterklopfer überall wenn es läuft aber sobald Misserfolg eintritt dann wird drauf gehauen!! Ich finde das zum kotzen!! Lieber Hansi, Gabi, Jochen geht euren Weg weiter, ich und mit Sicherheit viele andere stehen hinter euch!!

Beitrag

Autor szaumer@gmail.com
Erstellt 29.09.09

Lieber verehrter akm, ich finde es ja löblich, wie Sie versuchen, die Verantwortlichen den TSV in Schutz zu nehmen. Ich habe aber garnicht das Gefühl, dass es diesem Beistandes Ihrerseits bedarf. Bisher wurde lediglich der Eindruck vieler Anhänger des TSV Wasserburg vermittelt, dass sich etwas tun muß. Das ist doch nicht gleichzusetzen mit einer Aufforderung nach einem kompletten Kahlschlag. Sie verkennen aber meiner Meinung nach die sportliche Situation, wenn Ihre Aufforderung an die Verantwortlichen mit "WEITER SO" interpretieren darf. Es geht auch nicht darum, wer hinter wem steht oder nicht. Erstmal gehe ich davon aus, dass jeder, der sich hier zum Thema äußert hinter dem TSV Wasserburg steht! Ihr Appell an das Publikum ist sicherlich nicht verkehrt, denn die Stimmung in der Halle hat mit der vor einigen Jahren kaum noch etwas zu tun. Aber so ist das überall, wenn eine Übersättigung mit Erfolgen dazu führt, das einzelne Spiel als nicht mehr attraktiv anzusehen und nur noch Titel als das Maß aller Dinge ansieht. Wir müssen aber der Tatsache ins Auge sehen, dass sich die Mannschaft verändert hat und nicht mehr nur noch aus herausragenden Einzelkönnern besteht, die aufgrund ihrer individuellen Fähigkeiten immer - egal wie - erfolgreich sind. In diesem Jahr ist es dem Verein gelungen, junge Spielerinnen mit Potential an den Inn zu holen. Wem dafür der Dank gilt, ob Hans Brei, Gabi Brei, Jochen Bruch oder wem auch immer, interessiert mich als Basketballfan nicht so sehr wie die Frage, ob sich daraus ein schlagkräftiges Team entwickeln lässt. Dass Hans Brei als Coach Titel gewinnen kann hat er sehr eindrucksvoll bewiesen. Die Konstellation ist dabei doch völlig nebensächlich. Die Fans (und evtl. auch die Sponsoren) wollten Titel und ALLE ZUSAMMEN haben die Erfolge gefeiert. Die Frage, die jetzt im Forum diskutiert wird ist doch nicht ob Hans Brei ein guter Coach ist oder nicht. Das kann wirklich keiner von uns einschätzen. Die Frage ist doch eigentlich nur, ist Hans Brei der richtige Trainer, um jetzt wieder eine neue Mannschaft aufzubauen und erfolgreich zu sein. Ich habe bei dem besagten Spiel das Gefühl gehabt, dass es für ihn schwierig ist, die Fehler, die die jungen Spielerinnen nun einmal machen, so zu akzeptieren und dementsprechend mit Hilfen zu reagieren. Vielleicht kann das ein junger, noch hungriger Trainer anders/besser vermitteln. Alles hypothetische Fragen, die aber hier im Forum diskutiert werden sollen und die niemanden persönlich angreifen.

Hoffen wir aber erstmal auf einen Erfolg gegen Opladen, die ja auch sehr stark gegen Marburg gespielt haben.

Beitrag

Autor wbg-fan@online.de
Erstellt 02.10.09

hat hier irgendjemand genauere informationen dazu: Auch das Wasserburger Lazarett hat diese Woche einen Neuzugang bekommen. meinen sie damit frau tatham oder eine ganz neue??? (kann bei überaschungen nur selten warten bis sie aufgelöst werden also sonntag^^)

und noch etwas weil in demselben artikel wo das mit dem neuzugang drin steht, erwähnt wird dass fans bis 16 jahren billiger rein kommen. kann mir hier jemand sagen ob damit einschließlich 16 gemeint ist (also bis einen tag vor 17 jahren) oder ob damit bis zum 16.geburtstag gemeint ist?????

MfG

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 02.10.09

Die Berichterstattung ist mittlerweile ne Verwirrungstaktik ;) Gemeint war laut OVB Diana Pop (Achillessehnenverletzung)

Beitrag

Autor ichkannlesen@basketball-wasserburg.de
Erstellt 02.10.09

steht doch klar und deutlich in der vorschau:

"Diana Pop brach am Dienstag das Training mit Achillessehnenbeschwerden ab. Ihr Einsatz ist ungewiss."

wer lesen kann, ist klar im vorteil...

Beitrag

Autor wbg-fan@online.de
Erstellt 02.10.09

fan@wbg damit geb ich dir recht...

und an ichkannlesen@basketball: ich kann lesen ja sogar genauer wie du scheinbar,denn sonst wäre dir aufgefallen dass ich von dem satz zuvor rede das mit diana weiß ich auch! nur scheinbar bekommt man hier keine hilfreiche antwort auf meine zweite frage(betrefflich des eintritts am ersten heimspieltag)

Beitrag

Autor jura_f70@gmx.de
Erstellt 02.10.09

Also jetzt mal langsam bitte: die Berichterstattung des TSV gleicht sicher keiner Verwirrungstaktik. Es steht doch eindeutig in besagtem Artikel, dass Diana Pop das Training abgebrochen hat aufgrund von Achillessehnenbeschwerden und damit "neu" ist im Kreis der verletzten Spielerinnen. Es ist hier also nicht die Rede von einem verletzten Neuzugang! Meine Interpretation zu der 1 Euro-Aktion für das Spiel am Sonntag ist ganz klar: jeder Fan, der nachweisen kann, dass er am Sonntag noch 16 Jahre alt ist, kann die Badria-Halle für einen Euro betreten. Und zu guter letzt noch an alle Kritiker des Trainers Hans Brei in Sachen "Führung junger Spielerinnen": kaum jemand im deutschen Nachwuchsbasketball hat wohl derartige Verdienste nachzuweisen, wie der aktuelle Trainer der Damen des TSV!

Beitrag

Autor wbg-fan@online.de
Erstellt 02.10.09

okee dankeschön schonmal für die informationen wenigstens mal einer der auf ne frage auch richtig antworten kann udn nicht gleich schreibt man sollte lesen können... udn der absatz mit diana habich den ersten satz wohl falsch verstanden aber wie gesagt ist ok! und betrefflich der kritik zum trainer

Beitrag

Autor fanvondiana@web.de
Erstellt 09.10.09

Muß man jemandem der einen kritischen Beitrag liefert immer gleich den "Fanstatus" absprechen. Solange die Kritik sachlich und fair bleibt, zeigt sie doch das Interesse des Schreibers am Geschehen. Das Forum wäre doch ziemlich langweilig, wenn sich immer nur diejenigen äußern würden, die stets Bravo rufen, offizielle Verlautbarungen nachbeten oder ihre Englischkenntnisse nachweisen wollen, indem sie seltsame "Briefchen" an einige Spielerinnen schreiben.

Nun aber zur Sache. Schon nach einem verlorenen Spiel eine Trainerablösung zu fordern ist sicher gewaltig überzogen. Auch wenn es wieder einmal ziemlicher Quatsch ist zu behaupten, Freiburg hätte "stark aufgerüstet" (es wurde lediglich eine US-Amerikanerin gegen eine andere getauscht und Dana Penno ist nach einem Jahr Pause zur Mannschaft zurückgekehrt!), so war der Gegner vollzählig, gut vorbereitet (sicher die eingespielteste Mannschaft der Liga) und hatte einen sehr guten Tag. Ohne z. B. Bär, Wilkins und Manakova hätte auch Saarlouis an diesem Nachmittag keine Chance gehabt. Auch die "ewige" Forderung nach einem jüngeren Trainer ist nicht zielführend. Die Kriterien für einen Trainer sind nicht "alt" oder "jung", sondern "gut" oder "schlecht". Und der Hansi Brei hat als sehr erfolgreicher Coach von Jugendmannschaften und in seiner Lehrertätigkeit wohl genug Erfahrungen im Umgang mit jungen Damen gesammelt. Außerdem steht ihm mit Wanda Guyton eine Vertreterin einer jüngeren Generation zur Seite. Sicherlich war es in der Vergangenheit einfacher fast ausschließlich mit erfahrenen Spielerinnen zu arbeiten, aber wir sollten dem Coachgespann zutrauen, dass sie auch in diesem Punkt dazulernen können.

Richtig ist auch die Aussage von Hans Brei, dass noch viel Arbeit zu tun ist. Denn wenn um die Meisterschaft mitgespielt werden soll, müssen die aus der letzten Saison sattsam bekannten taktischen Schwächen (zeitweise Konzeptionslosigkeit gegen eine agressive Deckung, scheinbar unkoordinierte Laufwege, schlechtes Passspiel,mangelhafte Reboundarbeit) ausgemerzt werden. Daran kann dann die Trainings- und Coachleistung gemessen werden. Es gab aber in Freiburg auch erfreuliche Aspekte. Für mich ist es phänomenal, wie sich Dia Pop wenige Monate nach der Geburt ihrer Tochter präsentiert hat. Nadja Prötzig hat gezeigt, dass sie auch in Wasserburg eine gute Rolle spielen kann und mit D. Lloyd hat man eine gute Amerikanerin in der Hinterhand.

Beitrag

Autor jura_f70@gmx.de
Erstellt 10.10.09

Falls jemand heute das Spiel in Marburg im Live-Stream gesehen hat: SAUSTARK fand ich A. Hayes!!! Die rebounds von ihr, die 29 Punkte und auch das starke Spiel von Furki machten wohl den Unterschied!

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 11.10.09

Insgesamt ein schönes Spiel, das auf jeden Fall gezeigt hat, dass Wasserburg sehr wohl wieder vorne mitspielen kann! Ich hoffe das bremst den allgemeinen Pessimismus wieder ein bisschen aus... ;-)

Beitrag

Autor fanvondiana@web.de
Erstellt 11.10.09

Ashley Hayes fand ich bereits gegen Opladen ziemlich gut, aber sie hat diese Leistung in Marburg noch einmal deutlich übertroffen (29 Pkt. bei 62 % Quote, 7 Rebounds, sagenhaft!). Da lag ich mit meinen vor der Saison, wegen fehlender Zentimeter geäußerten leisen Zweifel an ihrer Verpflichtung, zum Glück völlig daneben.

Beitrag

Autor dbbl-fan@t-online.de
Erstellt 12.10.09

glückwunsch zu dem verdienten sieg, für mich war sehr beeindruckend, welche ruhe eine spielerin durch erfahrung rein bringen kann..auch wenn sie wenig spielpraxis hat, die rede ist von doro richter!!! das war einfach klasse anzuschauen!!! wenn dazu noch katharina kühn( und rebecca thoresen) völlig fit wird und ihre stärke findet, dann wird man festellen das diese erfahrenen spielerinnen auch ohne topscores grossen anteil daran haben spiele zu gewinnen und ihre langen spielzeiten völlig rechtfertigen!!! wenn sie denn eingesetzt werden ;-))

Beitrag

Autor dirk.veit@gmx.de
Erstellt 03.11.09

Nur, ... weil Fragen kamen: Hier ein Link zu Bildern vom Spiel vom Samstag gegen unsere Löwinnen. www.wrba-systemtechnik.de/veit/sportpics/2009/DBBL-Lions-Wasserburg/ Viel Erfolg für N.Prötzig(die aus meiner Geburtsstadt stammt) und TT in euren Reihen, dirk

Abteilung
Kontakt Presse Forum Abteilung Sponsoren Tabellen&Termine Spielerinnen