Sponsor1 Sponsor2 Sponsor3 Sponsor4 Sponsor5 Sponsor6 Sponsor7 Sponsor8
Home | Forum |  | Finalspiel 5: Müde Fans

Finalspiel 5: Müde Fans

Beitrag

Autor mountain2006@web.de
Erstellt 01.05.09

Liebe Fans,

nehmt es mir nicht krumm, aber ich bin enttäuscht. Bis zur Halbzeit habt ihr voll Stimmung gemacht, von der sich unser Team nach vorne getragen gefühlt und entsprechend mutig gespielt hat. Aber nach der Pause kam der Bruch. Einzelne Fans versuchten zwar bis zuletzt, die restlichen Wasserburger Fans zu aktivieren, aber die Mehrheit der Fans blieb stumm. Klar, daß sich unsere Mädels ziemlich allein in der tobenden Halle gefühlt haben müssen, und sich nichts mehr zugetraut haben, während gleichzeitig die gegnerischen Fans Oberwasser bekamen, was sich sofort auf die Saarländer Spielerinnen übertragen hat.

Also, ich hoffe für nächste Saison, daß die Fans im alles entscheidenden Spiel, in den letzten 20 Minuten alles, wirklich alles geben, und nicht schweigend klein bei geben. Man hat das auch in den beiden letzten Spielen in Wasserburg gesehen, wie die Mannschaft von der Stimmung in der Halle zum Sieg getragen worden ist. Klar, daß es 100 Wasserburger schwer haben gegen 2200 gegnerische Fans, die auch entsprechend vom Hallensprecher gepuscht wurden. Aber das es möglich ist, habt ihr in der ersten Halbzeit bewiesen.

Trotzdem, nix für ungut, nehmt meine Kritik nicht persönlich.

Beitrag

Autor wb.fan@web.de
Erstellt 01.05.09

servus!!

Hast du denn mitgeschrien???!!! ich und meine Nachbarn auf der Tribüne haben jedenfalls alles gegeben...

wenn du da dabei warst, ist deine kritik erlaubt, ansonsten spar dir solche komentare einfach!!

Beitrag

Autor maier-peter-1811@t-online.de
Erstellt 01.05.09

Servus Mountain2006, ich war selbst in der Halle und habe mir, wie alle anderen auch, die Stimmbänder fast kabutt geschriehen. Im 1. und 2. Viertel war es ja keine Kunst, die ca. 2200 Fans aus Saarl. zu übertönen. Denen blieb ja durch das Spiel unserer Manschaft die Spucke im Halse stecken. Aber als Saarlouis wieder ins Spiel fand, der dicke, unsportliche und unfaire Sprecher der Halle die S-Fans immer wieder aufpuschte (ob dies erlaubt ist, weis ich nicht?? Bei uns in der Hölle haben wir dies ja nicht nötig!!) hatten die Wbg-Fans keine Chance mehr gegen die S-Fans. Wir haben wirklich alles gegeben in der heissen (Lufttemp.) Halle.

Jede Serie endet mal, den letzten 5 DM's ging auch eine Vize-Meisterschaft voraus. Auf die nächsten 5 DM'S.

Gruß an Alle, die in Saarlouis dabei waren.

Peter

Beitrag

Autor Saarlouiser@web.de
Erstellt 01.05.09

Also Leute nehmt es doch einfach wie es ist. Die Royals waren gestern die bessere Mannschaft. Die Tagesform hat entschieden. Ich glaube nicht das durch die Stimmung in der Halle das Spiel entschieden wurde. Unseren Hallensprecher als unfair und unsportlich zu bezeichnen setzt dem dann die Krone auf !!! Peter ist ein Top-Mann und ihn nun so darzustellen... Tut mir leid aber das hat keinen Stil !!! Let´s go Royals let´s go !!!

Beitrag

Autor Inn@gmx.de
Erstellt 02.05.09

Wir hatten ein paar wundervolle Jahre, doch nun sind die Royals aus Saaarlouis Meister. Der bessere hat gewonnen, Gratulation an die Mannschaft aus Saarlouis !

Beitrag

Autor w.rekrut@t-online.de
Erstellt 02.05.09

@ maier-peter-1811

Dass unser Hallensprecher dick ist- unbestritten. Aber was hat diese Aussage hier zu suchen? Dass er unsportlich ist: Ist dir vielleicht entgangen, dass er bei der Gratulation zur Vizemeisterschaft bei der Vorstellung der Mannschaft ausdrücklich das Publikum aufgefordert hat, bei der Vorstellung von Carlene Hightower Fairnis zu zeigen. Vielleicht ist dir auch entgangen, wie herzlich er Katharina Kühn begrüßt hat und ihr gute Besserung gewünscht hat. Mit Sicherheit ist dir auch entgangen, dass er seine Freude lautstark verkündet hat, dass Jana Furkova wieder zurück ist. Ich kann ja eure Enttäuschung verstehen, aber lasst doch die Kirche im Dorf!

Beitrag

Autor mark@Wasserburg.de
Erstellt 02.05.09

Hallo zusammen,

kurz zur Erklärung ich war in Saarlouis dabei.

Das mit dem Hallensprecher war unterste Schublade.

Auch dass gelegentlich die Zeit weitergelaufen ist, als im letzten Viertel unterbrochen wurde ist extrem aufgefallen.

Das beim 1. Finale die Cheer Leader bei allen Freiwürfen hinter dem Wasserburger Korb Burgen bauten und dies mit einem Blitzlichtgewitter festgehalten wurde na ja. Beim 5. ar kein Platz mehr.

Aber wir kennen doch alle Rene Spandauw. Der die Farbe der Linien am Brett kritisiert, der beim TOP4 auf den stühlen der Heimmannschaft sitzen will. Der immer weis wer mehr Geld zur Verfügung hat.Und vieles mehr. Siegen egal wie - Psychowaffen seine Spezialität. Die Freiburger wollten das nicht. Aber jetzt hat er seinen Platz gefunden.

Übrigens, was Rene Spandauw mit seine jungen Mannschaft auf dem Feld zeigt finde ich dieses Jahr überzeugend. Auch der Sieg im 5. Finale und somit auch die DM geht für mich sportlich in Ordnung. Ich fand auch die Stimmung finalwürdig, schließlich hat sich ja SLS das Heimrecht erspielt.

Aber für mich bleibt dieses Finale, im Umfeld, das unsportlichste was ich jeh erlebt habe. Hat das Saarlouis nötig? Oder ist man vom Spandauw-Virusso blind geworden.

Beitrag

Autor FanDBBL@web.de
Erstellt 02.05.09
  1. Falls das Forum für derartige Dinge missbraucht werden
  2. sollte, werden wir es wieder schließen. Schließlich ist ein Forum ja
  3. öffentlich, es lesen also auch Medien und unsere Sponsoren mit. Deshalb
  4. werden wir Äußerungen nicht tolerieren, die nur darauf zielen, einzelne
  5. Personen oder ganze Vereine (natürlich auch gegnerische) zu diskreditieren.
  6. Herzlich willkommen sind dagegen offene, konstruktive und auch kritische
  7. Diskussionen. Denen wollen und werden wir uns nicht verschließen.

Beitrag

Autor mountain2006@web.de
Erstellt 02.05.09

Liebe Wasserburger Fans,

ich war auch in Saarlouis dabei. Mit meiner Kritik an müden Fans meinte ich nicht die, die sich tatsächlich die Stimmbänder wund geschrien haben. Ich meinte nur, als es nach der Pause nicht mehr gut lief, und unsere Mannschaft in Rückstand geraten ist, ist zeitweise von den Fans einfach zu wenig Unterstützung gekommen, gerade dann, als die Mannschaft sie am meisten gebraucht hätte. Ich habe zwei unserer Fans beobachtet, die immer wieder versucht haben, die Mehrheit der restlichen Wasserburger Fans zu aktivieren, aber da kam nichts. Das hat mich schon frustriert. Wie gesagt, nichts gegen diejenigen, die unsere Mannschaft unterstützt haben.

Beitrag

Autor baumeister_ralf@t-online.de
Erstellt 02.05.09

Kopf hoch, Leute !

Es ist doch schön, daß es jetzt immer wieder diese wunderbaren Duelle in den nächsten Jahren geben wird, wenn Wasserburg und Saarlouis auf Augenhöhe die Klingen kreuzen. Ist ja eigentlich seit dem TOP4 2006 fast zu einem Klassiker geworden. Diese Saison waren wir einfach mal dran mit der Meisterschaft. Vielleicht kann auch Oberhausen nächste Saison reinpreschen und eine dritte Kraft bilden.

Beitrag

Autor info@royals-fanclub.de
Erstellt 03.05.09

@ mark@wasserburg.de:

>> Auch dass gelegentlich die Zeit weitergelaufen ist, als im letzten Viertel unterbrochen wurde ist extrem aufgefallen.

Das ist genau einmal passiert, der TK hat sofort reagiert und die Uhr wurde wieder richtig eingestellt.

>> Das beim 1. Finale die Cheer Leader bei allen Freiwürfen hinter dem Wasserburger Korb Burgen bauten und dies mit einem Blitzlichtgewitter festgehalten wurde na ja. Beim 5. ar kein Platz mehr.

Aber dass beim 4. Finale in Wasserburg alle Zuschauer hinter den Körben HalliGalli gemacht haben, ist besser?

>> Aber wir kennen doch alle Rene Spandauw. Der die Farbe der Linien am Brett kritisiert, der beim TOP4 auf den stühlen der Heimmannschaft sitzen will. Der immer weis wer mehr Geld zur Verfügung hat.Und vieles mehr. Siegen egal wie - Psychowaffen seine Spezialität. Die Freiburger wollten das nicht. Aber jetzt hat er seinen Platz gefunden.

Aber Wasserburg setzt keine Spielchen ein?

>> Aber für mich bleibt dieses Finale, im Umfeld, das unsportlichste was ich jeh erlebt habe. Hat das Saarlouis nötig? Oder ist man vom Spandauw-Virusso blind geworden.

Wenn das deine Meinung ist, frage ich mich, in welcher Halle du warst? In Saarlouis hat man es jedenfalls nicht nötig, Unfairness anzuwenden. Da könntest du eigentlich mal eher auf dem Platz nachsehen, was Kollegin Hightower da manchmal für Aktionen bringt (Bein stellen, nachschlagen, von der Aktion mit einem bestimmten Finger nach dem 4. Finalspiel garnicht erst zu reden)...

Bei allem Frust, aller Enttäuschung, und durch die oft zitierte Vereinsbrille durch: dein Posting kann ich nicht nachvollziehen...

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 03.05.09

Darf ich mal fragen welche "Spielchen" von Wasserburg gemeint sein sollen?

Beitrag

Autor beobachter@web.de
Erstellt 03.05.09

ach ist das herrlich....

bis vor 2 Jahren war Dorsten der Buhmann am Inn, jetzt ist es Saarlouis.... Ihr habt aber auch immer was zu nörgeln. Wasserburg ist nicht die Übermacht, die nie Fehler macht! Seht doch einfach mal eure eigenen Fehler ein, statt andere dafür die Schuld zu geben!

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 03.05.09

les dir mal den ersten beitrag zu diesem Thema durch: Wir kritisieren uns selbst! noch Fragen?

Beitrag

Autor mark@Wasserburg.de
Erstellt 03.05.09

@ info@royals-fanclub.de

wie siehst Du die Leistung des Hallensprechers?

bei den anderen Punkten gestehst Du ja das Fehkverhallten ein, rechtvertigst aber dieses ...?!?

Ich bin Bayer, erklärs mir nochmal.

Mit Grüßen Mark M.

Beitrag

Autor info@royals-fanclub.de
Erstellt 04.05.09

Die Leistung des Hallensprechers? Er hat Stimmung gemacht... und es ist mir höchst selten vorgekommen, dass ein Hallensprecher die Fans des Gegners aufgepuscht hat. In wiefern dies nun erlaubt ist oder nicht, da kenne ich mich nicht aus, jedenfalls habe ich ähnlich "engagierte" Hallensprecher auch schon in anderen Hallen gesehen.

Und ich habe nie ein Fehlverhalten eingeräumt - schau dir mal ein NBA-Spiel an, da ist auch bei jedem Freiwurf hinter der Korb Ablenkung en masse durch winkende Zuschauer, Cheerleader und am Korb sitzende Fotografen. Wenn dir Uhr weiterläuft, und anschliessend direkt korrigiert wird, handelt es sich um einen korrigierbaren Fehler (menschliches Versagen, wie man so schön sagt). Das sollte man jedem Kampfgericht zustehen (in der Badria stehen die Punkte auch nicht immer direkt auf der Tafel).

Ach übrigens: Die Farbe der Umrandung des Brettes ist in den FIBA-Regeln vorgeschrieben - das hat glaube ich dann nichts mit Psychospielchen zu tun. Auf den Ligensitzungen wird über solche Dinge entschieden (also Spielbestimmungen gemäß FIBA-Statut), also auch euer Verein stimmt dabei ab - dann muss man sich auch daran halten.

@ fan@wbg.de

Das fängt mit Kabinenschlüsseln an, die plötzlich nicht mehr ohne Pfand herausgegeben werden (und dieses Pfand verschwindet dann plötzlich), bis hin zu... oha, jetzt verrate ich mich als Insider!

Beitrag

Autor royals-fan@web.de
Erstellt 04.05.09

also ich muß mal hier loswerden. sagt mal, was ihr euch sagt mal.........liest ihr auch den shit was ihr da schreibt?hier abhält..ne ne.. der hat dies, der hat das... die deutschen meister ... die royals haben gewonnen, weil sie die besseren spieler waren. aus u basta... wir haben auf jedenfall gut gefeiert..mit unserem super team den royals ,den fans , u sogar mit wasserburgern fans....da hatte von keiner seite jemand was zu nörgeln.. neee die einen freuten sich das sie deutsche meister u die anderen das sie vize meister wurden.

Beitrag

Autor henry.ruestow@lra-ebe.de
Erstellt 06.05.09

Servus, hier ist der Henry aus Wasserburg. Erst mal herzliche Glückwunsche an Wasserburg zur Erringung der Vizemeisterschaft und an Saarlouis für Erringung der Meisterschaft. War echt ein tolles Spiel und Erlebnis wieder in Saarlouis zu sein und viele nette Basketballfreunde zu treffen. Was hier so einige von sich geben kann ich nicht für gut finden, denn es muss doch gelingen sowohl in der Niederlage, als auch beim Sieg anständig miteinander umzugehen und jede Leistung anzuerkennen. Mentalitäten, kann man eben nicht exportieren und wenn die Saarlouiser eben noch einen Animateur brauchen, was solls, besser als gar keine Stimmung. Euch allen eine schöne basketballlose Zeit, viel Gesundheit und auf ein Aufwiedersehen zur Saison 2009/2010.

Euer Henry

Beitrag

Autor itschmael@gmx.li
Erstellt 07.05.09

Servus, erstmal Gratulation an Saarlouis, ihr habt es verdient. Außerdem sehe ich den Vize-Titel nicht negativ, sondern als Motivation für nächste Saison (Mannschaft, Fans, Umfeld).

@ Wasserburger Lions: für die Stimmung in der Halle ist meiner Meinung nach vor allem der Fanclub verantwortlich. Ihr solltet also nicht schauen was die anderen machen, sondern was ihr selbst macht. Mit ein wenig Kreativität kann man da schon einiges Erreichen.

@ info@royals-fanclub.de --> FIBA-Regeln. Da steht auch was vom Hallensprecher. Neutral ist das Stichwort. Aber das ganze ist natürlich Auslegungssache und wird in der Bundesliga nicht so streng gehandhabt, besser gesagt gar nicht. Falls ihr in Saarlouis nächstes Jahr im FIBA-Cup spielt, werdet ihr schon feststellen, dass bei der FIBA Europe ein anderer Wind weht, wenn es um die Einhaltung der Statuten geht. (wobei das auch wieder von Kommissar zu Kommissar verschieden ist)

Itsch

Abteilung
Kontakt Presse Forum Abteilung Sponsoren Tabellen&Termine Spielerinnen