Sponsor1 Sponsor2 Sponsor3 Sponsor4 Sponsor5 Sponsor6 Sponsor7 Sponsor8
Home | Forum |  | Damen 2 bleiben in der Regionalliga

Damen 2 bleiben in der Regionalliga

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 04.05.11

Auf der Homepage von Bad Aibling liest man, dass WbgII nun doch nicht in die 2. Bundesliga aufsteigt? Warum plötzlich nicht mehr???

Beitrag

Autor wbg@fans.de
Erstellt 04.05.11

Habs auch gerade gelesen! Bin total überrascht und auch ein wenig enttäuscht! Dazu gibts noch nicht mal eine Stellungnahme des Vereins :-( Wirklich schwach ..... Ohne worte .... Und das nach den großen vollmundigen Worten des Managments der einzige Verein mit zwei Teams auf der höheren Ebene zu sein! Es lag wohl doch am Geld...

Beitrag

Autor wbg-fan@online.de
Erstellt 04.05.11

euer gerede ist doch schon wieder lächerlich.. wenn ihr doch schon selbst merkt dass e svom verein nicht bestätigt ist, dann denkt mal über euren sinn nach. nur weil es auf der hp von BAD AIBLING steht muss es auch nciht gleich stimmen..und die gründe sind ja wohl auch noch dem verein selbst überlassen

aber ihr braucht wohl wieder was zum meckern da ihr ja an der damen 1 zur zeit nicht meckern könnt :D

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 04.05.11

Ich mecker nicht, ich bin nur total überrascht und würde eben gerne mal wissen, was da dran ist. Dass Bad Aibling sich das ausdenkt glaub ich nämlich nicht.

Beitrag

Autor wbg@fans.de
Erstellt 04.05.11

Erstens wenn du meine Beiträge kennst weist du dass ich die Damen 1 meist nur in Schutz nehme und voll hinter dem Team stehe. Mich hat diese Entscheidung warum auch immer auch sehr überrascht! Ich einfach ein wenig enttäuscht weil es hieß dass man in die 2 Buli geht und jetzt anscheinend doch nicht! Bin mir sicher es wäre eine große Chance gewesen den Nachwuchs noch besser an die Damen1 heran zu führen. Ich kann mir auch kaum vorstellen dass Aibling hier Witze drüber macht.

Und von wegen lächerlich man wird doch noch ehrlich seiner Meinung hier Kund tun dürfen. Es war keinerlei beleidigung oder soetwas mit drin einfach nur unverständnis über eine Situation die sich vor etlichen Wochen noch ganz anders darstellte!

Beitrag

Autor walterjugel@gmx.de
Erstellt 06.05.11

Schade, aber eine absolut vernünftige und nachvollziehbare Entscheidung des Vereins, die man jetzt auf dieser Homepage nachlesen kann:

Damen I: Zu wenige Spielerinnen - 6.5.2011

Wasserburgs Reserve bleibt in der Regionalliga

Das war so nicht geplant! Der TSV Wasserburg wollte kommende Saison der einzige Verein in Deutschland mit einer Erst- und Zweitligamannschaft sein. Daraus wird nach zahlreichen Gesprächen und vielen Diskussionen leider nichts.

Der Grund ist letztlich relativ einfach: Trainer Mihael Zovko hat kaum Spielerinnen, die den Weg in die zweiten Liga mitgehen wollen. Die tragenden Säulen der vergangenen, erfolgreichen Regionalligasaison wollen fast ausnahmslos das Abenteuer zweite Bundesliga nicht mitmachen. Der zeitliche Aufwand sei zu hoch, argumentieren die meisten. Das betreffe sowohl das Training, das auf drei bis vier Einheiten pro Woche hochgeschraubt werden sollte, als auch die Auswärtsfahrten, die in Liga zwei bis nach Rheinland-Pfalz führen. Studium und Job gehen bei den Damen vor, die geringe Entschädigung, die der Verein zahlen kann, steht in keinem Verhältnis zum Aufwand. Außerdem überlegen manche Nachwuchshoffnungen ins Ausland zu gehen, zum Beispiel an ein College in den USA. „Unter dem Strich haben wir im Moment bei weitem nicht genügend fixe Zusagen für kommende Saison und deshalb haben wir schweren Herzens das Spielrecht für Liga zwei zurückgegeben“, meint Abteilungsleiterin Gaby Brei.

Natürlich hat sich der Verein bemüht, geeignete Spielerinnen aus München in die Innstadt zu locken. Als Germering vor kurzem seine Zweitligamannschaft wegen finanzieller Probleme abmeldete, telefonierte Gaby Brei die meisten Germeringer Spielerinnen durch. Ohne Erfolg. Nach Wasserburg wollte niemand wechseln. Für das Hobby Basketball sei der Weg zu weit!

Wasserburg hätte natürlich auch die eine oder andere Spielerin „zukaufen“ können. Aus dem Ausland zum Beispiel. Doch das wollten weder die Chefetage noch Trainer Zovko. Sinn und Zweck der zweiten Mannschaft ist die Ausbildung und Entwicklung der eigenen Jugend, die dazu natürlich der Unterstützung einiger erfahrener Akteure bedarf. Deshalb wäre es sportlich auch unsinnig, mit der U17-Nachwuchsbundesligamannschaft in der zweiten Liga anzutreten, sporadisch verstärkt durch die eine oder andere ältere Spielerin. Der Unterschied zwischen Junioren und Senioren, zwischen Regionalliga und zweiter Bundesliga ist einfach zu groß.

Die Regionalligameisterschaft war für die Mannschaft ein Riesenerfolg, dass darauf jetzt nicht der Aufstieg folgt, ist für den Coach schade aber zu verschmerzen. „Mein vorrangiges Ziel ist es, den Nachwuchs und jede einzelne Spielerin weiterzuentwickeln. Das geht auch in der Regionalliga, vielleicht sogar stressfreier als in der zweiten Liga.“ Zovko wird seine Damen und Mädels in den kommenden Wochen und Monaten also auf eine weitere Saison Regionalliga vorbereiten.

Beitrag

Autor wbg@fans.de
Erstellt 09.05.11

Ok dann ist ja alles klar :-) Verständlich dass man es ohne Spielerinnen nicht machen kann. Evtl. könnte man ja mit Aibling kooperieren !

Beitrag

Autor jahn@muenchen.de
Erstellt 30.05.11

Wer auf die Homepage von Jahn München schaut, sieht, warum die Germeringer Spielerinnen nicht nach Wasserburg kommen wollten. Der neue Trainer, ein alter Bekannter in Wasserburg. Bin gespannt, welche Spielerin aus der 2. Mannschaft den Verein Richtung Jahn München verlässt.

Beitrag

Autor fan2@web.de
Erstellt 01.06.11

Die Gründe sind nicht nachvollziehbar da dem Verein genügend Spielerinnen zur Verfügung stehen und mir ist nicht bekannt das jemand an ein College nach USA geht!Zudem muß man sich für die 2.Buli einen Profi holen, damit man mitspielen kann!Und das man dafür kein Geld ausgeben möchte verstehe ich nicht, denn man gibt ja Geld für einen Profi für die 1.Damen aus der nicht Spielt (Christina Quaye, Brigid Mulroy) zweite ließ man dann in der Regio spielen(und für die 2.Buli will man keinen Profi holen?????) Wo ist da die Logik? Naja ich schätze mal das wenn ein paar Spielerinnen gehen, einige sind es ja schon und es werden nicht die letzten sein, dann wird die 2. Mannschaft um den Abstieg spielen, denn holen will man ja niemanden! Und in der Oberliga bereitet man sicher keine Spielerinnen auf die 1.Damen vor.....

Beitrag

Autor fan3@web.de
Erstellt 02.06.11

@fan2: Vielleicht ist für viele diese Entscheidung nicht nachvolziehbar aber vlt ist es doch die bessere entscheidung. Z.B. Ka Gröger ist zum studieren gegangen sie ist bzw war eine leistungsträgerin!

Nun ist die Reginalliga da um die Jugend zu fördern was des heißt ist das die beste art und weiße diese auf ihre Zukunft vorzubereiten!

Also seht nicht immer die negativen seiten sondern auch mal die positiven!

Abteilung
Kontakt Presse Forum Abteilung Sponsoren Tabellen&Termine Spielerinnen