Sponsor1 Sponsor2 Sponsor3 Sponsor4 Sponsor5 Sponsor6 Sponsor7 Sponsor8
Home | Forum |  | Keine Lizenz für SLS?

Keine Lizenz für SLS?

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 31.05.10

Hab ich was verpasst, ist heute irgenein Scherztag oder so? Auf DBBL ist zu lesen, dass Saarlouis für die nächste Saison keine Lizenz bekommt, aus wirtschaftlichen Gründen. Kann mir das mal einer erklären?

Beitrag

Autor jura_f70@gmx.de
Erstellt 31.05.10

Da es sich um eine offizielle Mitteilung auf der DBBL-Seite handelt, kann es kein Scherz sein. Im Gästebuch der Royals war von einer "...Sauerei..." die Rede, die in SLS gerade im Gange ist. Beiträge bzw. kritische Fragen hierzu wurden allerdings umgehend gelöscht. Sehr nebulös das Ganze??

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 31.05.10

Ja das dachte ich mir auch schon... Na da bin ich ja mal gespannt auf eine offizielle Stellungnahme.

Beitrag

Autor basketballe@wasserburg.de
Erstellt 31.05.10

http://www.dbbl.de/cms/index.php?section=dbbl&cmd=details&newsid=2966&teaserId=7%3Cbr

Beitrag

Autor farriershome@vodafone.de
Erstellt 31.05.10

zu lesen ist folgendes:

Lizenzierungsverfahren 1. DBBL Saison 2010/2011

Bei den beiden letzten Zusammenkünften des DBBL Lizenzliga-Ausschusses - in der vorigen Woche und am heutigen Tag - wurde durch das Gremium beschlossen, dass neben den bisher ausgesprochenen Lizenzen auch noch den Teams aus Freiburg und Halle die Lizenz erteilt wird.

Keine Lizenz für die kommende Saison erhält Saarlouis. Ausschlaggebend hierfür sind wirtschaftliche Gründe. Gegen diese Entscheidung des Lizenzliga-Ausschusses kann gemäß § 11 des DBBL-Lizenzstatuts das Schiedsgericht angerufen werden. Die Anrufung hat binnen sieben Tagen nach Zugang der Entscheidung zu erfolgen.

nicht übel...

Beitrag

Autor wbg@fan.de
Erstellt 01.06.10

das kann man ja gar nicht glauben... @jura_f70@gmx.de ich mus dir zustimmen finde das ganze auch etwas seriös aber andererseits zeigt das auch wieder iene seite der royals, wenn e swas gutes von ihnen gibt geben sie sofort damit an aber sobald was schlechtes von ihnen zu lesen ist löschen sie alles aber bei uns hier irgendne scheiße reinschreiben...

naja schön wärs ja schon wenn sie nicht dabei wären aus welchem grund auch immer andererseits wegzudenken sind sie auch nciht so leicht

naja mal abwarten...

aber ein schock wars auf alle fälle bzw. ne überrashcung

Beitrag

Autor kraulich@arcor.de
Erstellt 01.06.10

Ich habe nur gehört, dass eine Investorengruppe um Rene Spandauw die Royals überhemen wollen. Daher wurden teilweise falsche Behauptungen bei Sponsoren, Spielerinnen und im Umfeld gestreut. Sehr wahrscheinlich wird nun besagte Gruppe wie der Phönix aus der Asche erstehen und die Lizenz beantragen und im schlimmsten Fall diese auch von der DBBL erhalten. Damit hätten die Royals nichts mehr mit der Saarlouiser Basketballgemeinde zu tun, sondern wären nur noch ein rein komerziell geführtes Unternehmen. Schade für die Leute, die seit über 15 Jahren hier in Saarlouis so viel Arbeit aber auch Herzblut in den Damenbasketball gesteckt haben. Soltte dies alles so kommen wie ich es befürchte, weiß ich eins: Ich werde Wasserburg-Fan!!!!!

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 01.06.10

Dicker Hund...

Im Damen-bb-Forum wurde allerdings spekuliert, dass es bereit zu spät ist, um für einen "neuen Verein" einen Lizenzantrag zu stellen. Kann das stimmen?

Ansonsten kann ich nur sagen: Willkommen im Wasserburger Lager!

Beitrag

Autor rosenheimer@fans.de
Erstellt 01.06.10

Also mal vorne weg: Ich fände es schade, wenn Saarlouis nicht mehr in der DBBL spielen würde. Es waren immer spannende, hochklassige und interessante Spiele. Um Rene Spandauw und seine Psychotricks wäre es allerdings nicht schade. Ich bin gespannt, ob es so kommt wie Kraulich das prophezeit. Würde in mein Bild von Herrn Spandauw sehr gut passen. Naja, spätestens in einer Woche sind wir dann alle schlauer, denke ich!

Beitrag

Autor betzek@arcor.de
Erstellt 01.06.10

Hallo von Unterwegs - ich habe gerade mit großen Augen die Überschrift gelesen - w a s geht denn da wieder in SLS vor? Bär geht weg - vielleicht wusste Die von der Pleite?? Die müssen doch Kohle haben ohne Ende - Pokaleinnahmen, das Land schißt doch Geld rein wg. Eurocup, Die Halle immer gut gefüllt (wenn es stimmt was hier geschrieben wird). Wo ist den das Geld?? Aber im Endeffekt ist es doch egal wer in der neuen Saison Vizemeister wird--- WIR auf jeden Fall nicht mehr ;-)))) @ Kraulich - so heißt doch der Geschäftsführer der SLS oder??

Beitrag

Autor dbbl-fan@hotmail.com
Erstellt 01.06.10

da bekommt der name " stadtgartenhalle" doch plötzlich eine ganz andere bedeutung;-)..rein sportlich finde ich es schade, wenn durch "vereinspolitik" sowas passiert, egal was da kommt...persönlich zeigt es mir aber, das eben doch nicht alles gold ist was glänzt..wbg hält sich seit jahren oben an der spitze..solide arbeit!!! egal wie man über sie lästert!! sowas sollte man bei dem ganzen euphoriezeug in und um SLS in den letzten jahren auch nicht vergessen...!!!!!!leid tut es mir wirklich für die mädels in sls, sollte es dort wirklich das licht ausgehen...

Beitrag

Autor neuimsaarland@hotmail.com
Erstellt 01.06.10

Neu unter www.sr-online.de

"Basketball - 1.BL Frauen: Royals droht der Zwangsabstieg

Die Saarlouis Royals haben vom Lizensierungsausschuss der Damenbasketball Bundesliga DBBL keine Spielberechtigung für die kommende Saison der 1.Bundesliga erhalten.

Als Gründe wurden die Überschuldung der Trägergesellschaft der Royals und weitere wirtschaftliche Faktoren angegeben. Gegen die Entscheidung kann der TV Saarlouis noch Widerspruch einlegen.

Sollte das zuständige Schiedsgericht die Entscheidung zurücknehmen, kann der Deutsche Meister und Pokalsieger ohne Auflagen erstklassig spielen. Ansonsten droht den Royals der Zwangsabstieg."

Beitrag

Autor KingKoolSavas85@web.de
Erstellt 01.06.10

hallo ich bins Megaphone aus SLS! Muss eins sagen kraulich ist kein saarlouiser wenn er sowas schreibt! gehe nicht davon aus das herr kraulich das geschrieben hat denn er liebt sls zu sehr! fände es schade denn es war immer lustig in der dbbl!und wenn 2-liga dann werden wir alles geben um wieder ins oberhaus zu kommen! in diesem sinne Lg aus Saarlouis

Beitrag

Autor wore@saarlouis.de
Erstellt 01.06.10

was da im Moment abgeht, versteht in Saarlouis eigentlich auch niemand so richtig. Und von offizieller Seite erfährt man im Moment nichts. Vermutlich ist es eine Folge der extrem teuren Europapokalteilnahme und dem nicht erwarteten Weiterkommen bis ins Halbfinale. Sollte das der Grund sein, so ist man wohl das Opfer des eigenen Erfolgs geworden. Denn anders als im Fußball (Bayern und Co) gibt es kein Geld fürs Weiterkommen, sondern es kostet eine Haufen. Bevor aber jetzt vielleicht Schadenfreude aufkommt, ist vielleicht ein bisschen Nachdenken angesagt. Bereits der Rückzug von Dorsten war ein herber Verlust für die Liga. Wenn jetzt auch noch Saarlouis wegbricht, was bleibt denn dann? Wir haben eine superspannende Saison erlebt, die in der Endrunde an Dramatik und Spannung nicht zu überbieten war. Und wenn es andersherum ausgegangen wäre, wäre es auch super gewesen. Ist der Liga oder den anderen Mannschaften wirklich damit gedient, wenn in Zukunft Wasserburg alles im Alleingang macht? Ich glaube nicht. Wer macht denn dann die Hallen voll? Es wäre für die Liga nichts langweiliger, als das.

Ich find´s einfach nur schade. Ich hätte mich auf eine neue aufregende Saison mit diesen spannenden Vergleichen mit Wasserburg und anderen gefreut. Schade find ich es auch, weil wir doch eigentlich mit den Wasserburger Fans immer ein gutes Verhältnis hatten Die meisten jedenfalls.

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Beitrag

Autor jura_f70@gmx.de
Erstellt 01.06.10

Ich gebe wore@saarlouis.de voll und ganz recht. Es wäre jammerschade wenn es zu keinen Duellen mit SLS mehr kommen würde. Wenn es auch immer wieder - auch in diesem Forum - zu Sticheleien zwischen den einzelnen Fangruppen kam, so standen doch die packenden Duelle unter den Körben im Vordergrund. Und gerade die Finalserie dieses Jahr war absolute Werbung für das Damenbasketball. Was immer auch gerade in SLS passiert, ich hoffe, es wird eine Lösung gefunden..v.a. für die Fans und alle, die es ernst meinen mit den Royals. Ein Wasserburger Fan drückt Euch die Daumen!!!

Beitrag

Autor zweifel@wasserbug.de
Erstellt 01.06.10

aber es gab doch auch guten Frauen-Basketball nach den Rückzügen von den damaligen Spitzenteams Agon Düsseldorf, Leverkusen, Lotus München, Wemex Berlin, Goldzack-Wuppertal,Aschaffenburg, MTV Wolfenbüttel, Dorsten etc. Es wäre zwar schade, aber wer weiß, wer dann den Damen-Basketball in den nächsten Jahren prägt. Wäre auch so eine Unruhe oder ein Aufschrei des Bedauerns, wenn in Nördlingen, Oberhausen oder Marburg die Lichter ausgingen??? Auch ohne Saarlouis wird die Liga tolle und spannende Spiele erleben!! Ich freue mich trotzdem auf die neue Saison!!

Beitrag

Autor hausfrau1972@gmx.net
Erstellt 01.06.10

Also: Der Bericht von "Kraulich" ist mit Sicherheit gefakt. In der Royals-Gruppe bei WKW ist der gleiche Bericht von einer "Sandy Horn" aufgetaucht. Eine Dame, die in Saarlouis aber niemand kennt. Ganz abgesehen davon, dass es so nicht geht, wie "Kraulich" oder "Sandy Horn" beschreiben. Lasst uns doch einfach alle mal abwarten, bevor weitere unsinnige Fantasien geschrieben werden. "wore" hat sicherlich recht, dass der Europacub die Royals jede Menge Geld gekostet hat. Verdienen kann man damit nicht.

Beitrag

Autor jura_f70@gmx.de
Erstellt 01.06.10

@hausfrau1972@gmx.net Was meinst Du mit Deiner Aussage:"...Ganz abgesehen davon, dass es so nicht geht, wie "Kraulich" oder "Sandy Horn" beschreiben"? Die Investorengruppe um Spandauw?? Oder was?

Beitrag

Autor knabiz@freenet.de
Erstellt 01.06.10

Hallo Leute, klar, das die Spekulationen überall ins Bodenlose gehen. Allerdings sollten wir uns alle mal vor Augen halten, das momentan nur der Kommentar der DBBL-Seite ausschlaggebend ist! Ich bin mir sicher, das die Verantwortlichen in Saarlouis sich um eine schnelle Klärung bemühen und ein fluten des Saarlouiser GÄSTEBUCHS, was eigentlich nicht als Forum gedacht ist, macht denen die Arbeit nicht leichter. Bitte habt doch einfach FAIRständniss dafür, das in der momentanen Lage die Nerven in Saarlouis ziemlich blank liegen und reagiert auf die Löschung der Einträge im GÄSTEBUCH nicht mit Parolen wie "Chinesische Verhältnisse" oder Ähnlichem.

Vielen Dank & Grüße,

Kai

Beitrag

Autor wbg@fans.de
Erstellt 02.06.10

@knabiz@freenet.de

bei euch wird doch immer gelöscht und zensiert im Gästebuch nicht erst seit dieser Situation....

Ich finde es nur komisch dass es Jahrelang heißt Wasserburg mit ihrem riesen Etat und und da können wir nicht mit, wir müssen mit jungen Spielerinnen arbeiten. Und wo stehen die Royals jetzt?? Traurig das es soweit kam und es tut mir Leid für die Fans und die Mädels dort. Hoffe ihr bekommt das in den Griff und bleibt dann auch auf dem Boden :-)

Warum muss eigentlich das Thema in unserem Gästebuch diskutiert werden hat doch nichts mit unserem Team zu tun!!

Beitrag

Autor Forum ist nicht Gästebuch@kapierts endlich.de
Erstellt 02.06.10

Weil das hier ein Forum und kein Gästebuch ist. Und bei Saarlouis schmieren alle ins Gästebuch, obwohl es ein Forum gibt. Aber da muss man sich anmelden und es ist ja einfacher, Foren unter vielen Nicks vollzuschmieren.

Beitrag

Autor undtschüss@sls.de
Erstellt 02.06.10

Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Ich möchte nämlich nicht wissen wie es wäre, wenn Wasserburg so in der Patsche stecken würde. Das Händereiben aus Saarlouis könnte man garantiert bis Wasserburg hören.

Wenn die Verantwortlichen in Saarlouis klug sind, dann lassen sie sich nicht von dieser holländischen Importware erpressen. Lieber würde ich mit Freude wieder ganz unten anfangen, als frustriert anzusehen, was dieser Möchtegern aus den Royals macht.

Außerdem gebe ich wbg@fans.de vollkommen Recht. Wir sind nicht die Gästebuchzweigstelle von Saarlouis. Ich möchte nicht wissen, wie viele aus Saarlouis sich in unserem Forum auskotzen, nur weil auf deren Gästebuch alles gelöscht wird. Dafür ist unser Forum aber nicht gedacht.

Beitrag

Autor wore@saarlouis.de
Erstellt 02.06.10

@ undtschüss

Was gibt dir die Sicherheit, dass wir uns die Hände reiben würden, wenn es umgekehrt wäre?

Mein Beitrag wäre kein anderer. Ich würde das genau so bedauern. Und da bin ich sicher nicht der Einzige. Ich habe in Saarlouis und in Wasserburg tolle Spiele gesehen. Und das würd ich gerne weiterhin. Deshalb wäre mir genauso daran gelegen, dass es auch weiterhin ein starkes Wasserburg gibt. Ich habe mich z. B. riesig darüber gefreut, dass Jana Furkova wieder spielen kann und Diana Pop. Es ist ein Genuss dieser Frau beim Basketballspielen zuzuschauen.

Aber manchmal habe ich den Eindruck, dass sich manche Leute nur dann wohlfühlen, wenn sie Konflikte aufbauen können, wo eigentlich gar keine sind. Das gilt übrigens auch für alle Seiten.

Ich werde jedenfalls (hoffentlich auch in der nächsten Saison) mich auf Begegnungen mit Wasserburg und Wasserburger Fans freuen.

Beitrag

Autor prand@web.de
Erstellt 02.06.10

Als Saarlouiser kann ich mich der Meinung von wore nur voll und ganz anschließen. Zwischen den Mannschften und Fans soll eine gewisse Rivalität - allerdings in Freundschaft - bestehen. Wir wollen doch nicht auf das Niveau, wie es im Fußballsport heute vorherrscht, abgleiten. Wäre eine andere Manschaft betroffen, würde auch mir das sehr leid tun. Was bringt Schadenfreude, wenn ich andererseits auf tolle Spiele der beiden Mannschaften verzichten muss. Gruß ins schöne Bayern aus Saarlouis

Beitrag

Autor undtschüss@sls.de
Erstellt 02.06.10

Tut mir leid, aber diese seichten Töne kann ich nach den letzten Vorkommnissen nicht ernst nehmen. Und auch mit dem Wort "Freundschaft" sollte man aufgrund der letzten Spiele doch etwas vorsichtiger umgehen.Ich will hier übrigens mal klar stellen, dass das meine Meinung ist. Ich sage nicht, dass alle Wasserburger so denken, kann mir aber vorstellen, dass mir einige Recht geben werden.

Beitrag

Autor wbg@fans.de
Erstellt 02.06.10

@undtschüss@sls.de

Danke für deine Unterstützung!! Ich sehe das ganz genauso!! Leider kam aus dem Saarland zu viel negatives. Der traurige Höhepunkt die geschmacklose Torte!! Sowas kam aus wbg nie!! (eine Entschuldigung hält da niemand für angebracht!!)

Ich hoffe trotz allem das ihr die kurve bekommt und hoffe ihr lernt aus eurem Hochmut!

Beitrag

Autor hausfrau1972@gmx.net
Erstellt 03.06.10

@jura_f70@gmx.de: ja, das mit der Sponsorengruppe meinte ich.

muss dir noch was sagen, was auch wirklich ernst gemeint ist: Dein 1. Beitrag vom 1.6. war sehr sachlich - Hut ab!

Gemeint ist dieser: "Es wäre jammerschade wenn es zu keinen Duellen mit SLS mehr kommen würde. Wenn es auch immer wieder - auch in diesem Forum - zu Sticheleien zwischen den einzelnen Fangruppen kam, so standen doch die packenden Duelle unter den Körben im Vordergrund. Und gerade die Finalserie dieses Jahr war absolute Werbung für das Damenbasketball. Was immer auch gerade in SLS passiert, ich hoffe, es wird eine Lösung gefunden..v.a. für die Fans und alle, die es ernst meinen mit den Royals. Ein Wasserburger Fan drückt Euch die Daumen!!!"

Find ich sehr erwähnenswert. Wirklich Respekt! Das nenn ich mehr als sportlich :-))!

Ich tipp mal drauf, dass wir uns in der kommenden Saison auch auf spannende Spielen freuen können! Was wir diese Saison erleben durften, war in der Tat allerbeste Werbung für den Damenbasketball ... spannend, dramatisch und auf hohem Niveau.

Beitrag

Autor betzek@arcor.de
Erstellt 04.06.10

Hallo wbg@fans.de - eine Frage was war da mit der Torte?? Ich habe in der Berichterstattung gesehn, das die SLS eine Torte bekommen haben - was war da mit uns? Danke für die Info! Heute habe ich in der Internetzeitung gelese, dass es in SLS sehr dramatisch aussieht und einige Leistugsträgerinnen sehr verärgert sind! Gruß von Unterwegs!

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 04.06.10

Saarlouis hat zum Sieg eine Torte bekommen auf der ein Marzipan-Spandau den Wasserbuger Löwen niedergestreckt hat.

Beitrag

Autor jura_f70@gmx.de
Erstellt 04.06.10

Es scheint weiterzugehen in SLS. sr-online meldet:..."Am Freitag teilte der Verein nun mit, die Schulden auf die sich der Lizenzauschuss bezöge, seien passé. „Die bestehende Überschuldung der Royals Basketball GmbH & Co. KG konnte durch Mittel der Gesellschafter und privater Förderer aus dem Basketballumfeld beseitigt werden“...

Beitrag

Autor Saarlouiser@web.de
Erstellt 04.06.10

Na also, es geht weiter in Saarlouis und wir können uns auch kommende Saison auf spannende Begegnungen mit dem TSV freuen !!!

Beitrag

Autor voeth_peter@web.de
Erstellt 04.06.10

Schön, dass es in Saarlouis weitergeht. Weniger schön sind die Tiraden gegeneinander. Direkt nach einem Event kann ja schon mal das Fan-Herz emotional überschwappen. Aber was da jetzt noch Manche an Hasstiraden - gerade bei Facebook - verbreiten, das hat mit Sport und anständigem Umgang mit Gegner und gegnerischen Fans nichts zu tun.

Wir können in Deutschland über jeden Verein froh sein, der erstklassig spielt und erst recht über jeden Verein, der dies auch noch in der Spitze tut. Duelle zwischen Saarlouis und Wasserburg gehören zum Feinsten, was der deutsche Basketball zu bieten hat.

Deswegen, liebe Wasserburger, lasst euch nicht aufhetzen von Personen, die nur destruktiv handeln können. Es wäre schade, wenn auch das Verhältnis zu Saarlouis leiden würde. Lasst euren Verein auch bei sozialen Netzwerken nur von Leuten repräsentieren, die keinen Hass säen, sondern Freude am Basketball haben und Freunde für euren Verein werben.

Und seht bloß zu, dass Diana Pop weitermacht. Ich liebe es, sie spielen zu sehen :-).

Grüße aus Marburg Peter

Beitrag

Autor wbg@fans.de
Erstellt 05.06.10

@voeth_peter@web.de

Wer verbreitet denn bitteschön Hasstiraden?? Es gab bei facebook ein Diskussion über die besagte Torte soweit ich weiß und sonst wurde dort nichts geschrieben!! Hier im Forum wurde auch nichts der gleichen verbreitet!! Ich finde hingegen das diese Torte sehr geschmacklos war und dies eine böse Provokation war.

Aber das ist jetzt auch egal. Neue Saison neues Glück.

Beitrag

Autor voeth_peter@web.de
Erstellt 05.06.10

@wbg@fans.de

Also ich lese bei Facebook die Überschrift: "Betrug in Saarlouis?". Die Nutzung des Fragezeichens in der Überschrift ist wohl von der BLÖD-Zeitung übernommen. Die setzt das Fragezeichen immer dann ein, wenn sie etwas zwar behaupten aber nicht dafür gerade stehen will.

Zwei Auszüge aus der Hetze gegen Saarlouis und deren Trainer:

" GESCHMACKLOSIGKEIT KENNT IN SAARLOUIS KEINE GRENZEN! WER JETZT NOCH IN WASSERBURG DIE GERINGSTE SYMPATHIE FÜR SAARLOUIS EMPFINDET, DEM IST WIRKLICH NICHT ZU HELFEN! Das ist nun wirklich nicht witzig, sondern zeigt welcher Geist in Saarlouis herrscht. Einfach nur widerwärtig!"

oder:

"da sage ich nur: spandauw raus - so etwas braucht die welt wirklich nicht!"

Wenn dies nur die Meinung eines einzelnen Fans in irgendeinem Forum wäre, so könnte man das einfach als Pöbeleien eines einzelnen Stänkerers abtun. Aber es ist auf der Facebook-Seite "Basketball in Wasserburg am Inn - TSV 1880 Wasserburg", also auf der Seite, die den Verein in Facebook repräsentiert und vom Gründer und Administrator der facebook-Seite geschrieben.

Die Torte mag ja Geschmacksache sein, da kann man sicherlich geteilter Meinung sein. Man kann sie vielleicht auch als Provokation empfinden. Aber eine solche Reaktion darauf ist total überzogen.

Im Fußball sind solche Hass-Reaktionen ja leider üblich. Da passiert ja noch viel Übleres. Z.B. haben bei uns 2 Schalke-Fans aus Wut über eine Niederlage eine Moschee mit Molotow-Cocktails attackiert. Aber im Damenbasketball gab es bisher eine Fankultur, die sich wohltuend von der des Fußballs unterschied.

Das sollte so bleiben und jeder Verein sollte darauf achten, dass die Webseiten, die ihn repräsentieren, ein gewisses Niveau nicht unterschreiten.

Beitrag

Autor schlaumeier@gmx.de
Erstellt 05.06.10

Die besagte Facebook-Gruppe ist keine offizielle Vereinsgruppe sondern auch nur von einem Fan gegründet und sollte daher nicht als repräsentativ angesehen werden.

Beitrag

Autor jura_f70@gmx.de
Erstellt 05.06.10

voeth_peter@web.de Vielmehr scheint es mir so, dass der eine oder andere immer noch Probleme mit einem ehemaligen BC Marburg-Fan hat, der die Seiten gewechselt hat. Im Übrigen stimme ich schlaumeier zu: der TSV Wasserburg hat nichts mit der Facebook-Gruppenseite zu tun und ist demnach auch nicht für den Inhalt verantwortlich.

Beitrag

Autor wbg@fans.de
Erstellt 05.06.10

Ich kann mich da meinen beiden Vorredner wirklich nur anschließen. Hier gibt es keine Hasstiraden! Auf der Facebook Seite sind keine Beleidigungen oder irgend ein Ansatz von Hetze. Es ist eine Meinung und in Deutschland herrscht Meinungsfreiheit! Desweiteren sind wahrscheinlich einige Einträge aus der Emotion heraus geschehen. Auch aus dem Saarland kam im Bezug auf uns nicht immer Positives aber es geht hier um Sport und da gehören Emotionen eben dazu.

Und nun ist es gut, freuen wir uns auf eine neue Saison und so wie es aussieht mit den Royals :-)

Beitrag

Autor neuimsaarland@hotmail.com
Erstellt 08.06.10

Laut “Aktueller Bericht” unter www.sr-online.de vom 7.6.10 hat sich Saarlouis an das Schiedsgericht gewandt. Das Schiedsgericht hat jetzt 10 Tage Zeit die nachgereichten Unterlagen zu prüfen.

Wo ich mir die Fragen stelle, muss ein Geschäftführer einer GmbH bei Feststellung einer Überschuldung nicht Insolvenz anmelden???. Wenn die Verbindlichkeiten jetzt beglichen sind, fehlt das Geld dann für die neue Saison? Welche neue Spielerin hat nach dem Theater Interesse bei Saarlouis zuspielen?

Beitrag

Autor mal@abwart.en
Erstellt 08.06.10

Ich würd jetzt mal abwarten, was genau passiert.

Ich glaub keiner von uns hat wirklich genaue Einsicht in die konkrete Finanzlage.

Ich glaub dass das Ganze im wesentlichen gegessen ist und dass mittlerweile genug Sponsoren-Gelder o.ä. eingeholt sind, dass der Liga-Betrieb gesichert ist...

Trotz der Tatsache, dass die letzen beiden Runden an SL gingen, wäre es wirklich mehr als schade, wenn eines der Top-Teams der Liga wegen nicht erhaltener Lizenz nicht mehr antreten könnte. Es war schon sehr schade als Dorsten seine Lizenz zurückgegeben hat...ich hoffe mal, dass nicht noch ein Top-Team "in der Versenkung verschwindet".

Ich hoffe auf spannende Duelle in der nächsten Saison. Die Titelverteidigung wird nicht einfach werden - dafür werden wir Wasserburger und die anderen Mannschafen schon sorgen :)

Beitrag

Autor rosenheimer@fans.de
Erstellt 21.06.10

So, nun ist es raus! Der TV Saarlouis (nicht die Royals GmbH!) hat nach einem Vergleich die Lizenz erhalten. Es wird also weiterhin spannende Spiele gegen SLS geben - Gott sei Dank!!!

Beitrag

Autor insider@gmx.de
Erstellt 23.06.10

Gestern ist der gesamte Vorstand der Basketballabteilung des TV Saarlouis zurückgetreten. Trotzdem soll es außer 1. Liga Basketball auch noch weiterhin Basketball in Saarlouis geben. Bei wem, TV oder einem anderen Verein, scheint zur Zeit noch unklar.

Beitrag

Autor na@dann.net
Erstellt 23.06.10

aus dem Gästebuch der Saarlouiser:

Am gestrigen Abend ist der gesamte Vorstand der Basketballabteilung zurückgetreten. Grund dafür war die fehlende Vertrauensbasis zwischen Vorstand Hauptverein und den Basketballern. Sollte es dem TV gelingen einen neuen Basketballvorstand zu etablieren wird wohl weiter beim TV Basketball gespielt. Gelingt dies nicht, wird ein neuer Verein gegründet bzw. eine Basketballabteilung in einem anderen Großverein. Erfreulich war die Reaktion von zahlreichen Eltern, Spielerinnen und Spielern die dem alten Vorstand ihren Dank, ihr Vertrauen und ihre Solidarität für zukünftige Aufgaben zum Ausdruck brachten. Ein Vorschlag aus der Versammlung Netherlands Rene Spandauw zum neuen Abteilungsleiter zu wählen sorgte für großes Gelächter.

Ich glaube in Wasserburg ist man schon etwas weiter mit der Saisonplanung 10/11 ;)

Beitrag

Autor insider2@gmx.de
Erstellt 28.06.10

Meint Ihr?

Beitrag

Autor insider@gmx.de
Erstellt 05.07.10

Unter dem Motto "Neues aus der Anstalt": Die neue GmbH (MUT) ist gegründet. Die drei Gesellschafter sind 1. der Masseur 2.) ein Mitarbeiter eines Sponsors (Genius) und 3.) der Vater einer Jugendspielerin, dem unser GRÖTAZ (Größter Trainer aller Zeiten) Spandauw wohl erzählt hat, dass wenn er einige hunderttausend reinbuttert seine Tochter auch Bundesliga und Euro-Pokal spielen kann. Geschäftführerin wird eine dem Victor's-Konzern nahestehende Dame. Die Meldung für den Euro-Pokal war Bestandteil der außerschiedgerichtlichen Einigung zwischen DBBL und Turnverein.Im Gegenzug soll Saarlouis, sollten sie soweit kommen, wieder den Zuschlag für das TOP 4 bekommen. Noch was Pikantes: Romy Bär hätte wohl weiter in Saarlouis gespielt, wenn die alte GmbH Rene S. rausgeworfen hätte. So, jetzt muß ich in die Stadt neuen Input sammeln.

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 05.07.10

Da hauts mir ja den Vogel raus! Um was gehts denn in diesem Sport eigentlich inzwischen? Geld? Macht? Holland?

Beitrag

Autor john@doe.com
Erstellt 05.07.10

Geld im Damenbasketball.... Ich lach mich schlapp :D

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 05.07.10

Sorry, ich meinte Schuldenminimierung... ;-)

Beitrag

Autor arm@gmx.de
Erstellt 05.07.10

....sollten sie soweit kommen, wieder den Zuschlag für das TOP 4 bekommenö.

Sollte dies der Wahrheit entsprechen, dann wäre des ne riesen Sauerei aber wen wundert das noch!!? Typisch SLS mit ihrer Spezlwirtschaft DBBL!!

Ihr macht unseren Sport kaputt schade DBBL

Beitrag

Autor schadefüralle@gmnix.de
Erstellt 05.07.10

hey, macht euch klar: wenn wasserburg in der nächsten saison meister wir, wird das immer den faden beigeschmack haben, dass das irgendwie grade alles nichts mehr mit sportlichen leistungen zu tun hat.... wenn eine mannschaft wie SLS so zerpflückt wird, wirft das auch den rest der liga zurück (im kampf um eine größere anerkennung des eigentlich tollen frauenbasketballs) - schadenfreude ist hier also fehl am platz... schade ist es aber allemal...

Beitrag

Autor Wärter@Irrenanstalt.de
Erstellt 05.07.10

Da schreibt irgendein Schwachkopf anonym irgendeinen Schwachsinn ins Forum und alle glauben es. Echt geil :-)

Beitrag

Autor fanvondiana@web.de
Erstellt 06.07.10

jetzt wird die Diskussion langsam aber sicher absurd. Hier macht einer zwei Monate vor Beginn der Saison einen eventuellen Titelgewinn von Wbg (oder z. B. NBO) schon madig! Welches kranke Gehirn brütet denn so etwas aus?

Wer sagt denn überhaupt, dass SLS "zerpflückt" wird. Ich wette, dass SLS in der nächsten Saison mit einer mindestens gleichstarken Mannschaft wie dieses Jahr aufläuft.

Selbst wenn wider Erwarten SLS schwächer sein würde, was hat das mit dem nächsten Meister zu tun? Man könnte dann auch behaupten, dass die Erfolge von Saarlouis in dieser Saison einen faden Beigeschmack haben. Letztendlich wurde eine überteuerte Mannschaft eingekauft, mit den jetzt erkennbaren Folgen. Man hat sich also im Gegensatz zu seriös wirtschaftenden Vereinen einen Vorteil verschafft. Daraus aber abzuleiten, dass auf den sportlichen Erfolgen ein Schatten liegt, ist genauso blödsinnig. Die Meisterschaft wurde zwar knapp aber verdient gewonnen.

Beitrag

Autor cornholio@bigbang.com
Erstellt 06.07.10

Liebe Wasserburger, glaubt bitte nicht so einen Schwachsinn wie den von "insider". In SLS gibt es eine kleine Gruppe von beleidigten Menschen einer alten GmbH, die die Royals gegen die Wand gefahren haben. Diese Menschen haben es immer noch nicht begriffen, dass das jetzige Management nur die Retter in der Not waren. Ohne Sie würde es die Royals nicht mehr geben. Ich für meinen Teil kann mich nur bei diesen leuten bedanken, dass ich in der nächsten Saison wieder Basketball in Saarlouis erleben darf. So wie ich es mitbekommen habe, musste der TV Saarlouis eine große menge an nachweisen bringen, damit sie in der ersten Liga bleiben durften. Es war wohl schon ein fester Platz in der zweiten Liga reserviert - Das zum Thema "absprachen" mit der DBBL.

Ich finde es traurig, dass genau diese Personen es nicht verkraften können, jetzt keine Macht mehr zu haben und genau so weiter machen wie sie es in der letzten Saison getan haben, mit Arroganz und Ignoranz. Deren Plan, die ganze Basketballabteilung vom TV Saarlouis abzutrennen ist zum Glück auch nicht aufgegangen, weil es dort zum Glück einige Leute verstanden haben, um was es diesen Herren geht. Die Welle der Vereinsaustritte, die sie erreichen wollten ist bei 3 Personen stehen geblieben, somit bei ihnen selbst!

Viele Grüße aus Saarlouis. Ich freue mich darauf, alle in Freiburg wieder zu sehen.

Beitrag

Autor insider@gmx.de
Erstellt 06.07.10

Leider muß ich Cornholio widersprechen. Gestern ist allen Basketballvereinen im Saarland die Mitteilung zugegangen, daß es ab August mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen neuen Basketballclub bzw. eine neue Abteilung geben wird. Zweitens wird auch niemand der die Saarlouiser Basketballszene kennt bestreiten, dass keiner, der diese Schlammschlacht die zum Teil in persönlichen Diffamierungen ausgeartet ist, so toleriert und in Zukunft nur noch einen Finger für "die neuen Herren " rührt. Augenommen sin sicherlich die Mitglieder des Fanclubs und Mariusz D. der zur Zeit ja schon auf der Gehaltsliste von Herrn Terre steht. Meines Wissens haben sich alle Jugendtrainer, das Gros der Schiedsrichter und die meißten Eltern der Jugenspiler/innen von der Praktiken der neuen GmbH distanziert. Leider liest man nirgends, dass ein Mitglied der alten GmbH wärend der Verhandlungen mit dem Turnverein alle Internas und Absprachen an die neue GmbH verraten hat. Der Vorname dieser Person fängt mit O an und der Familienname mit K. Wartet einfach einige Zeit ab und Ihr werdet sehen, dass alles so kommt. (Trotz Dementis von M.T.) Gott sei Dank können die Basketballer in Saarlouis auch ohne DBBL-Team leben, wir haben unsere Teams und vorallem viele talentierte Jugendliche und ihre Eltern. Die neue GmbH hat außer ihrem Team und dem Fanclub nichts.

Beitrag

Autor betzek@arcor.de
Erstellt 06.07.10

Sagt mal - geht´s noch?? Ist es Euch in SLS einfach nur zu heiß!! Hallo!! hier ist das Wasserburger Forum. Wenn ihr euch angiften wollt macht das sonstwo!! @ insider: du bist der Oberknaller, hier mit Buchstaben O´s und K´s rumzuwerfen, Namen zu nennen - aber selbst inkognito zu bleiben! Lass es doch einfach! Ihr habt euere Probleme wir die unseren. Schaut zu das die Jugendarbeit klappt - da hat jeder genug zu tun! Unfassbar!!

Beitrag

Autor holger2101@gmx.de
Erstellt 07.07.10

Man merkt, dass Sommerloch ist, gell :-) Wie schlimm wird das wohl erst nach der WM werden. Hoffentlich geht die neue Saison bald los. Dann gibt es sicherlich Wichtigeres zu bereden.

Beitrag

Autor dummdreist@schlagzeug.de
Erstellt 08.07.10

Holger hat recht alles Theater freuen wir uns auf die nächste Saison ;)

Beitrag

Autor fanvondiana@web.de
Erstellt 08.07.10

Seid doch nicht so streng mit den wenigen kritischen Geistern aus dem Saarland. Gewährt ihnen in unserem Forum Asyl, denn im entsprechenden Medium in SLS werden unliebsame Beiträge einfach gelöscht. Dass die Schreiberlinge der Spandauw/Marc-Fraktion auf solche, sicher manchmal überzogenen Aussagen entsprechend antworten ist auch nicht überraschend. Die ganze Diskussion ist aber doch durchaus interessant, nachdem man von "offizieller" Seite aus SLS nur das erfährt, was schon in der Presse stand. Außerdem, ohne die Affäre um die Lizenz wäre doch zur Zeit hier absolut "tote Hose" angesagt.

Beitrag

Autor burger@web.de
Erstellt 13.08.10

Das Sommerloch endet und im Firmengeflecht um die Royals gibt es die erste Meldung:

Amtsgericht Saarbrücken Aktenzeichen: HRB 25404 Bekannt gemacht am: 12.08.2010 12:00 Uhr

In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

Veränderungen

05.08.2010

SF PROMOTION Sportförderung GmbH, Saarlouis, Lothringer Straße 31, 66740 Saarlouis.Nicht mehr Geschäftsführer: Kraulich, Oliver, Saarlouis, *26.09.1957; Mailänder, Raoul, Saarlouis. Bestellt als Geschäftsführer: Mohr, Jürgen, Saarlouis, *17.02.1961, einzelvertretungsberechtigt mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen. Geschäftsanschrift: Lothringer Straße 31, 66740 Saarlouis.

Viele Grüße

Frank Burger

Beitrag

Autor burger@web.de
Erstellt 27.08.10

Neues aus Saarlouis:

Amtsgericht Saarbrücken Aktenzeichen: HRB 18853 Bekannt gemacht am: 27.08.2010 22:00 Uhr

In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

Neueintragungen

23.08.2010

M.U.T. Sportmarketing GmbH, Saarlouis, Lothringer Straße 31, 66740 Saarlouis.Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 01.07.201 mit Änderung vom 06.08.2010. Geschäftsanschrift: Lothringer Straße 31, 66740 Saarlouis. Gegenstand: Die Organisation und Durchführung des Spielbetriebs in der 1. Damenbasketball Bundesliga. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Rihm, Martin, Saarlouis, *19.11.1949, einzelvertretungsberechtigt mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen. Nicht mehr Geschäftsführer: Therre, Dieter Rudolf, Neunkirchen, *28.04.1963.

Viele Grüße

Frank Burger

Beitrag

Autor insider@gmx.de
Erstellt 28.08.10
  • GÄÄHN*, wie interessant.

Beitrag

Autor royal@the-best.de
Erstellt 05.09.10

vlt. ist das interessanter: die mannschaft der royals für die neue saison steht mittlerweile auch. eine amerikanische center-spielerin und die spielführerin der bosnischen nationalmannschaft werden u.a. für die royals auflaufen. außerdem ist isabelle comtesse in dieser saison wieder dabei, nachdem sie im finale des jahres 2009 mehrfach brutal und absichtlich von wasserburger spielerinnen auf ihre operierte hand geschlagen wurde und eine ganze saison deshalb pausieren musste. die neue mannschaft ist sicherlich nicht schlechter wie die mannschaft der saisaon 2009/2010 ... und wenn ihr eure beiträge an der richtigen stelle platzieren möchtet, dann bitte unter www.wer-kennt-wen.de in der gruppe royals saarlouis. dort muss man allerdings mit seinem RICHTIGEN namen posten ... aber ob unter der voraussetzung jemand bereit wäre, den müll, der hier manchmal abgelassen wird, zu schreiben, lass ich einfach mal offen ... vg aus saarlouis jens berger ... der sich schon jetzt auf spannende duelle freut!

Beitrag

Autor jura_f70@gmx.de
Erstellt 05.09.10

Hallo Herr Berger, sind Sie noch im Besitz Ihrer geistigen Kräfte??.."außerdem ist isabelle comtesse in dieser saison wieder dabei, nachdem sie im finale des jahres 2009 mehrfach brutal und absichtlich von wasserburger spielerinnen auf ihre operierte hand geschlagen wurde und eine ganze saison deshalb pausieren musste.." So etwas hirnverbranntes habe ich in diesem Forum noch nicht gelesen!!!Und bitte wer interessiert sich für die Gruppe royals saarlouis bei wkw?Also, bleiben Sie bitte weiter unter Ihresgleichen und lassen dieses Forum mal getrost ausser acht.

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 05.09.10

Kein Wunder dass hier für das wkw-Forum geworben wird. Ich bin drinnen, aber sogar unser Wasserburger Forum ist aktueller.

Beitrag

Autor fanvondiana@web.de
Erstellt 07.09.10

Danke jura. Es ist nicht zu fassen was da immer aus Saarlouis kommt.

Beitrag

Autor fan@wbg.de
Erstellt 07.09.10

WENNs denn auch wirklich aus SLS kommt...

Beitrag

Autor insider@gmx.de
Erstellt 24.06.11

Nach einem Jahr: Royals haben keine am Spielbetrieb des Basketballverbands Saar teilnehmende Jugendmannschaft mehr. Einfach Super!!!

Beitrag

Autor cb@web.de
Erstellt 24.06.11

http://www.royals-basketball.com/cms/index.php?section=news&cmd=details&newsid=131

damit sollte alles geklärt sein....

Beitrag

Autor ralf.belzer@gmx.net
Erstellt 26.06.11

Was für ein Trottel. Sie sind nur Deutscher Meister der WNBL geworden und mit der Oberliga Mannschaft aufgestiegen in die Regionalliga. Besser geht es wohl kaum.

Beitrag

Autor insider@gmx.de
Erstellt 01.07.11

Richtig lesen Ralf!!!!!!!!

Abteilung
Kontakt Presse Forum Abteilung Sponsoren Tabellen&Termine Spielerinnen